Kategorie

Durch solche Meditation geht eine völlige Verwandlung mit Dir vor, wenn Du beginnst, sie täglich zu üben. Du fängst an, über die Wirklichkeit ganz neue Vorstellungen Dir zu bilden. Alle Dinge erhalten für Dich
einen anderen Wert.

Immer wieder kann betont werden: nicht weltfremd wirst Du durch solche Wandlung. Du wirst auf keinen Fall Deinem alltäglichen Pflichtenkreis entfremdet. Denn Du lernst einsehen, dass die geringste Handlung, die Du zu vollbringen hat, das geringste Erlebnis, das sich Dir darbietet, im Zusammenhang stehen mit
den großen Weltwesenheiten und Weltereignissen.

Wird Dir dieser Zusammenhang durch Deine beschaulichen Augenblicke erst klar, dann gehst Du mit neuer vollerer Kraft an Deinen täglichen Wirkungskreis. Denn jetzt weißt Du: was Du arbeitest,
was Du eventuell leidest, das arbeitest, leidest Du um eines großen, geistigen Weltzusammenhanges willen.

Kraft zum Leben, nicht Lässigkeit quillt aus der Meditation.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei × 3 =