Die Gärten der Genesung stellen Heilungsorte inmitten der Natur dar und ermutigen Menschen dazu, ihren individuellen Weg der Selbstheilung zu gehen. Sie bilden für Menschen mit mittleren akuten und chronischen Beschwerden eine Alternative zu bestehenden Krankenhäusern. Gesundheitsprobleme werden ganzheitlich auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene betrachtet und die aktive Teilnahme des Heilungssuchenden sowohl im Gesundheitsprozess als auch auf dem Weg zur Selbsterkenntnis stehen im Vordergrund.

Im Garten der Genesung werden hilfesuchende Menschen von wirtschaftlich und politisch unabhöngigen Ärzten und Therapeuten, mit denen ein individueller Therapieplan zur Selbstheilung erarbeitet wird, begleitet. Durch die Einbettung in die umgebende Natur wird die Basis für das Erreichen der eigenen, ganzheitlichen Gesundheit gelegt.

Garten der Genesung am Hochschopf

Im Garten der Genesung am Hochschopf wenden wir uns in erster Linie an Kinder und Jugendliche. Gleichzeitig sind diese in ein gesellschaftliches System mit erwachsenen Menschen eingebettet, so dass wir selbstverständlich auch Erwachsenen unsere Selbstheilungsbegleitung zur Verfügung stellen. Vor allem die Gesundheit der Eltern kann einen großen Einfluss auf das Wohlbefinden ihrer Kinder haben.

 

 



auf Basis der anthroposophischen Heil- und Erziehungskunst

Du bist interessiert? Dann nimm bitte Kontakt auf mit uns.