Kategorie

DIE WAHRHEIT FINDEN WIR NUR IN UNSEREM INNEREN.

Zur Erinnerung: Der Grundgedanke, der Ausgangspunkt, die Voraussetzung für Heilung lautet: WAHRHEIT HEILT!

Das bedeutet: Nur die Wahrheit heilt. Da geht einfach kein Weg daran vorbei.

Wenn wir heil werden wollen, wenn wir die Not wenden wollen, ist es not-wendig, nach innen zu schauen. Nur dort finden wir die Wahrheit. Wir werden sie niemals im Außen finden. Denn im Außen sehen wir immer nur das, was wir aus der Vergangenheit kennen.

Betrachte zum Beispiel eine Tasse. Siehst Du eine Tasse, oder lässt Du nur Deine vergangenen Erfahrungen an Dir vorbeiziehen, in denen Du eine Tasse in die Hand nahmst, durstig warst, aus einer Tasse trankst, den Rand einer Tasse an Deinen Lippen spürtest, frühstücktest und so weiter? Beruhen nicht auch Deine ästhetischen Reaktionen auf die Tasse auf vergangenen Erfahrungen? Wie sonst würdest Du wissen, ob diese Art von Tasse zerbricht oder nicht, wenn Du sie fallen lässt? Was weißt Du über diese Tasse außer dem, was Du in der Vergangenheit gelernt hast? Du hättest keine Ahnung, was diese Tasse ist, wäre da nicht Dein vergangenes Lernen. Siehst Du sie also wirklich?

Möchten wir heil werden, dürfen wir uns auf einen Schulungsweg begeben. Das beinhaltet tägliches Üben. Aber bitte mit Leichtigkeit und Freude! Was gibt es denn Schöneres, Beglückenderes als die Befreiung von den eigenen Fesseln, die wir uns selber durch Unwissenheit und Täuschung angelegt haben?

Die Übungen dauern nur ein paar Minuten und sind in Deinen Alltag eingebaut. Denn da finden ja Deiner Täuschungen statt, von denen Du Dich befreien möchtest.


Die heutige Übung lautet: Halte während Deines Tages immer wieder mal für kurze Zeit inne und frage Dich: „Ist das, was ich jetzt sehe und höre, wirklich wahr? Ist diese Situation wirklich so, wie ich jetzt über sie denke? – Wie würde ich mich fühlen, wenn ich diesen Gedanken jetzt nicht hätte?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwanzig − 7 =